Name Dekanat, Propstei, Zentrum, XY

Angebote und Themen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    AngeboteÜbersicht
    Menümobile menu

    Kirchenmusik

    Petra Denker spielt Schübler-Choräle

    Der Dillenburger Orgelsommer bietet Ungewohntes und Bekanntes: Petra Denker spielt beim fünften Orgelkonzert der Reihe am Sonntag, 14. August 2022 um 17 Uhr. Im Mittelpunkt stehen die "Schübler-Choräle" von Johann Sebastian Bach. Der Eintritt ist frei, Im Anschluss gibt es noch eine Kirchenführung.

    Am Sonntag, 14. August gestaltet Propsteikantorin Petra Denker um 17 Uhr in der evangelischen Stadtkirche das fünfte Konzert des Dillenburger Orgelsommers.

    Im Mittelpunkt des Programms stehen diesmal die sogenannten „Schübler-Choräle“ von Johann Sebastian Bach. In dieser Sammlung hat Bach sechs Sätze aus eigenen Kantaten für Orgel bearbeitet. Das erste Stück der Schübler-Choräle, „Wachet auf, ruft uns die Stimme“, dürfte zu den bekanntesten Orgelstücken Johann Sebastian Bachs überhaupt gehören.

    In diesen eher kammermusikalisch gehaltenen Stücken erklingen exemplarisch reizvolle Einzelstimmen der Oberlinger-Orgel. Eingerahmt werden die sechs Choralbearbeitungen von weiteren barocken Werken: Zu Beginn erklingt Präludium und Fuge in C-Dur von Vincent Lübeck, zum Schluss Präludium in C von Georg Böhm.

    Im Anschluss an das Konzert gibt es die Möglichkeit, die evangelische Stadtkirche im Rahmen einer Kirchenführung zu erkunden.

    » Der Eintritt zum Konzert ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    to top