Name Dekanat, Propstei, Zentrum, XY

Angebote und Themen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    AngeboteÜbersicht
    Menümobile menu

    Jahresthema 2019/20

    Abschied und Neuanfang: Veränderung gestalten

    „Abschied und Neuanfang: Veränderung gestalten.“ So lautet das aktuelle Jahresthema im Evangelischen Dekanat Dreieich, das die Kirchengemeinden in diesem und dem nächsten Jahr begleiten wird. Der Flyer mit den kommenden Veranstaltungen liegt bei den Kirchengemeinden bereit.

    „Gesellschaftliche Veränderungen vollziehen sich immer rascher“, so Dekan Reinhard Zincke. „Dabei beschäftigen uns aber nicht nur Klimawandel, Migration oder die Veränderungen in der Arbeitswelt zum Beispiel durch die Digitalisierung: Auch unser persönliches Leben ist immer wieder von Abschieden, Anfängen und neuen Wegen geprägt.“ Und jede Altersstufe verlange den Menschen auch Veränderungen ab.

    In der Gesellschaft seien Abschied und Neuanfang immer wieder von Verunsicherung und Ängsten begleitet. „Wenn wir aber nicht in Unzufriedenheit und Selbstmitleid versinken wollen, bleibt nur der Weg, Veränderungen möglichst positiv zu gestalten“, erläutert die Präses der Dekanatssynode, Frauke Grundmann-Kleiner.

    Das Jahresthema soll Menschen Mut machen, das eigene Leben gestaltend in die Hand zu nehmen. „Die Kirche begleitet Menschen durch diese Übergänge - in der Seelsorge und gerade in den Kasualhandlungen: Trauung, Taufe, Konfirmation und Beisetzung“, sagt Dekan Zincke. „Und wir unterstützen Menschen dabei, das, was sie bewegt, vor Gott zu bringen. Darin erfahren sie Stärkung für die nächsten Schritte.“

    Auch in der zweiten Jahreshälfte sowie 2020 wird es dazu zahlreiche Veranstaltungen, Aktionen und Projekte geben. Sie sind in einem Faltblatt aufgeführt, das demnächst in allen evangelischen Kirchengemeinden in Dreieich, Egelsbach, Langen und Neu-Isenburg bereit liegt.

    Programm zum Jahresthema

    Die Aktivitäten sind vielfältig und reichen von einer Dekanats-Fahrradtour von Dietzenbach nach Dreieich am Samstag, 31. August, über den Erntedankgottesdienst auf der Götzenhainer Streuobstwiese des Dekanats am Samstag, 14. September, bis hin zu Feierabendtouren zum Frankfurter Flughafen (30. August und 27. September), bei denen Interessierte jeweils freitags nach Dienstschluss gemeinsam Kirche und Glaube an anderen Orten entdecken können.

    SMARTphoneENTDECKEN

    Den Schwerpunkt bilden Angebote im Rahmen der Innnovativen Erwachsenenarbeit 55+ im Dekanat. So führt das Projekt SMARTphoneENTDECKEN Interessierte ein in die Welt der Smartphones und hilft bei der sicheren Navigation durch die digitale Welt. In Langen findet die Auftaktveranstaltung am Montag, 26. August, um 19 Uhr im Katharina-von-Bora-Haus statt.

    Talking about Revolution

    Um Revolutionen verschiedener Art geht es bei der Reihe Talking about Revolution. Bis Dienstag, 10. September ist die Fotoausstellung Die 68er und ich noch in der Langener Martin-Luther-Kirche zu sehen. Unter dem Stichwort Digital Revolution steht am Samstag, 21. September, ein Besuch im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt an. Wie sie mit kleinen Veränderungen im Alltag Konsumüberfluss, Plastikflut und weiten Transportwegen von Lebensmitteln entgegenwirken können, erfahren die Teilnehmenden bei einem gemeinsamen Frühstück am Samstag, 26. Oktober, im Egelsbacher Familienzentrum - frei nach dem Motto: Revolution am Frühstückstisch.

    Route 55+

    Die Route 55+ bringt Menschen mit den gleichen Ideen, Hobbys und Interessen zusammen. Ist es doch jetzt und fürs Alter gut, Kontakte zu knüpfen, zu gestalten und auszubauen, die Nachbarschaft zu pflegen und das Gespräch mit anderen Generationen zu suchen. Auftaktveranstaltungen gibt es in Langen am Samstag, 28. September, in Offenthal am Sonntag, 27. Oktober, und in Sprendlingen am Samstag, 16. November.

    Tauffest am Langener Waldsee

    Einen Höhepunkt wird das dritte große Tauffest im Dekanat darstellen. Alle, die sich oder ihr Kind am Sonntag, 8. September, am oder im Langener Waldsee taufen lassen möchten, können sich beim Dekanat noch bis Freitag, 16. August, anmelden. Interessierte wenden sich an Monika Ewers, Telefon (06103) 3007810, ev.dekanat.dreieich@ekhn-net.de.

    Kinoreihe Mensch

    Auch die aktuelle Kinoreihe „Mensch“ im Sprendlinger Viktoria-Kino greift Aspekte des neuen Themenjahres auf. Einmal im Monat spannt sich der Bogen bei den Filmen vom Thema künstliche Intelligenz über Emotionen, Körperbilder bis hin zum Leben mit Behinderung. Los geht's am Mittwoch, 18. September, mit „Robot & Frank“, einer Tragikomödie um einen alternden Dieb und seinen ihn umsorgenden Roboter.

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    to top