Name Dekanat, Propstei, Zentrum, XY

Angebote und Themen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    AngeboteÜbersicht
    Menümobile menu

    Herzlich Willkommen

    Die Seite der KRÖB - Regionale Öffentlichkeitsarbeit der EKHN

    Peter BongardGruppenfotoKRÖB - Konferenz der Regionalen Öffentlichkeitsarbeit der EKHN 2015
    Losung und Lehrtext für Sonntag, 23. Juli 2017
    Lasst euer großes Rühmen und Trotzen; denn der HERR ist ein Gott, der es merkt, und von ihm werden Taten gewogen. 1.Samuel 2,3
    Lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit. 1.Johannes 3,18

    Nachrichten aus den Regionen

    21.05.2017 bbiew

    Reformationsgottesdienst mit neuen Thesen für unsere Zeit

    Das Evangelische Dekanat Bergstraße lädt am Pfingstmontag (5.Juni) zu einem großen Freiluftgottesdienst auf die Starkenburg ein. Das Motto: EINE STARKE(N) BURG IST UNSER GOTT.

    17.05.2017 bbiew

    Fremde. Heimat in prominenter Gesellschaft

    Das Evangelische Dekanat Bergstraße bekommt mit seiner Ausstellung „Fremde. Heimat“ beim Evangelischen Kirchentag in Berlin prominente Gesellschaft. In den Messehallen im CityCube, Ebene 2, Halle B, wo die Bergsträßer Flüchtlingsporträts gezeigt werden, treten unter anderem Bundesinnenminister Thomas de Maizière, die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und die Präsidentin von Brot für die Welt, Cornelia Füllkrug-Weitzel auf.
    Restaurator Thomas Diedrichsen erklärt der Jury die Arbeiten in der Unionskirche

    16.05.2017 cw

    Frisch restauriert zum Jubiläum

    Die Jury des hessischen Denkmalschutzpreises hat die frisch renovierte Unionskirche in Idstein besucht. Bezirkskonservatorin Verena Jakobi berichtete der Delegation, dass man mit den wichtigsten Renovierungsarbeiten punktgenau zum Jubiläum „200 Jahre Nassauische Union“ fertig sein werde. Die ehemalige gotische Stiftskirche St. Martin stammt aus dem Jahr 1340. Allerdings habe man bei den Baumaßnahmen entdeckt, dass Teile der Chores und des Untergeschosses sogar aus dem Jahr um 1200 stammen. Graf Johann von Nassau-Idstein ließ die Kirche im 17. Jahrhundert zu einer Predigt- und Hofkirche umbauen. Seit 1917 heißt sie Unionskirche. Sie verweist damit auf die Nassauische Union, in der die Protestanten lutherischen und reformierten Glaubens ihre wichtigsten Streitfragen beilegen und z.B. gemeinsam Abendmahl feiern konnten.

    13.05.2017 bbiew

    Imame 5 – Pfarrer 4

    Es war ein packendes Duell bei der neunten Auflage des interreligiösen Kickens. Am Ende siegten die Mannschaft der Imame knapp, aber nicht unverdient mit 5:4 gegen die Bergsträßer Pfarrer.
    Karl-Heinz Petry vor der Staatskanzlei

    12.05.2017 cw

    Verdienstmedaille für Karl-Heinz Petry

    Der stellvertretende Vorsitzende der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Schwalbach, Karl-Heinz Petry, ist für sein ehrenamtliches Engagement mit der Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Werner Koch, Staatssekretär im Hessischen Innenministerium, überreichte dem 67-Jährigen aus Bad Schwalbach die Medaille in Wiesbaden. Koch betonte: „Karl-Heinz Petry hat sich in vielfältigster Weise für die Gesellschaft verdient gemacht“.

    11.05.2017 ara

    Dialogpredigt von Bürgermeister Kötter und Dekan Guth in Wölfersheim

    WÖLFERSHEIM: Am kommenden Sonntag, 14. Mai um 10 Uhr wird Bürgermeister Rouven Kötter gemeinsam mit Dekan Volkhard Guth in der Evangelischen Kirche Wölfersheim (Kirchgasse 11) predigen. „Rückkehr aus dem Kloster in die Welt“ steht als Motto über dieser Predigt, nach einem Wort von Dietrich Bonhoeffer.
    Gruppenbild mit Peter Ruf, Präses des Dekanats Kronberg, Dr. Martin Fedler-Raupp, Dekan des Dekanats Kronberg, Mathias Geiger, Bürgermeister der Stadt Eschborn, Pfarrer Reinhold Ihrig von der Evangelischen Kirchengemeinde Eschborn.

    08.05.2017 nh

    Eröffnung der Ausstellung „Luther und Europa“ in Eschborn

    Am vergangenen Freitag eröffnete Dr. Martin Fedler-Raupp, Dekan des Evangelischen Dekanats Kronberg, die Ausstellung „Luther und Europa“ in Eschborn, die noch bis zum 24. Mai im Mehrgenerationenhaus/ Ev. Gemeindehaus zu sehen ist.
    Eine Delegation der United Church of Christ besucht den Fluchtpunkt Niedernhausen

    05.05.2017 cw

    Besucher aus USA informieren sich über Arbeit mit Geflüchteten

    Eine amerikanische Delegation der United Church of Christ (UCC), unter Ihnen auch ein ehemals Geflüchteter aus dem Irak, hat sich über die Arbeit mit Flüchtlingen in Niedernhausen informiert. Sie alle engagieren in ihren Gemeinden im Staat New York für Menschen die aus ihren Ländern flüchten mussten. Die Delegation interessierte vor allem, wie die Integration in Deutschland gelingt, wie Sprachkurse organisiert sind und wie das Zusammenleben in den Flüchtlingsunterkünften funktioniert.
    Mit spielenden Kindern

    05.05.2017 pwb

    Ministerin Spiegel und Propst Schütz besuchen Jugenheimer Flüchtlingsinitiative

    Viel Prominenz war am 2. Mai zu Besuch in Jugenheim: Anne Spiegel, Ministerin für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz, Ministerin a.D. Irene Alt, der frühere Finanzminister Dr. Carsten Kühl und Propst Dr. Klaus-Volker Schütz würdigten damit das Engagement der Jugenheimer Ehrenamtlichen für die Flüchtlingsinitiative „Willkommen im Dorf".
    Straßenschild mit Luther-Konterfei

    05.05.2017 pwb

    Luther in Herborn "?"

    Ein großes Schild an der Bundesstraße 277 weist Herborn als Stadt der Reformation 2017 aus ... obwohl Luther nie die Stadt besucht hat. Es gibt aber dennoch eine ganze Reihe von reformatorischen Aspekten zu entdecken.
    to top